Prophetischer Dienst  -  Biblischer Lehrdienst
zurück zur
In diesem Bereich, der kontinuierlich mit Inhalten ergänzt und erweitert wird, werden in Form von PDF-Dateien prophetische Worte, die auch Visionen und Träume enthalten können, zur freien persönlichen Information bereit gestellt.

Ausführliches Lehr- und Studienmaterial darüber, was Prophetie eigentlich detailliert ist und wie man in diesem Bereich seine persönliche Kompetenz erweitern und geistlich wachsen kann, befindet sich hinter dem Link Bibellehre.

Es sind die unten näher ausgeführten Nutzungsbedingungen zu beachten,
und die aufgeführten rechtlichen Hinweise sind bindend und dürfen nicht verletzt werden!
M@il-Briefkasten für
Beiträge und Kommentare
zum Bereich Prophetie:
@
"Prüft aber alles und das Gute behaltet!"   1. Thess 5,21
                                                      Hinweise zur Orientierung in der Sammlung prophetischer Worte:


                                                       Die Prophetie-Sammlung ist aufgeteilt in vier verschiedene Bereiche:



Persönliche Worte, die der Herr Jesus an uns selbst geredet hat und die wir sehr gerne mit anderen teilen möchten.



Persönlich an uns ergangene Prophetie, die für eine breitere Öffentlichkeit bestimmt ist, in erster Linie für die Gemeinde Jesu, und zur allgemeinen Kenntnisnahme zugänglich sein muss, da diese Botschaften wichtige und sehr aktuelle Aussagen enthalten.

Einiges davon bezieht sich auf bevorstehende Erweckung in diesem Land und wie sich die Gemeinde Jesu darauf vorbereiten sollte. Darunter finden sich auch ernste Aussagen, die nicht leichtfertig abgetan dürfen, sondern sorgfältig geprüft werden müssen.



Persönliche Prophetie für Einzelpersonen, die in beeindruckender Weise demonstrieren, wie absolut tief Gott in unser Herz schaut und seine Freundlichkeit, sein Erbarmen, seine große Gnade und Treue zeigt, Trost spendet, Situationen zum Guten zu verändern beabsichtigt, Zukunftsperspektiven und Berufungen zum geistlichen Dienst ausspricht oder in ein Amt einer Dienstgabe des fünffältigen Dienstes beruft. Die Inhalte sind zum Nutzen für alle.

Die ursprünglichen Adressaten dieser sehr persönlichen göttlichen Botschaften sind mittels sorgfältiger Anonymisierung durch Dritte nicht zuzuordnen. Außerdem enthalten diese Worte keinerlei Peinlichkeiten; Gott stellt niemanden öffentlich bloß, sondern offenbart sich in seiner sanften und liebevollen Art.



Eine Sammlung von Botschaften, die Gott anderen als uns gegeben hat, mit denen wir übereinstimmen können und die nützlich sein mögen, dass man davon Kenntnis erlangt.




            Inhaltliche Hinweise:  Warum stellen wir Prophetie öffentlich zugänglich in das Internet?


Gott ist sehr „ökonomisch“, wenn er persönliche Worte öffentlich aussprechen lässt!

Primär mag er eine ganz spezielle Person, z.B. in einem Gottesdienst, mit einer aus mehreren Teilen bestehenden vollständigen Botschaft anonym ansprechen wollen, aber gleichzeitig gibt es, aus der Sicht unserer Erfahrung, regelmäßig das Phänomen, dass einzelne „Sequenzen“ aus einer solchen Botschaft gleichzeitig auch noch etliche andere Menschen erreicht, denen ihr inneres Zeugnis ganz eindringlich bestätigt: „mit dieser oder jener Aussage meint Gott genau jetzt auch mich, ich bin ganz stark ermutigt und getröstet, und endlich habe ich (z.B.) die Bestätigung für die Entscheidung, die ich schon lange hätte treffen sollen (oder aber auch einer ganz bestimmten Sache auf übernatürlicher Weise überführt zu sein)!“

Wir sind ganz entschieden gegen eine „Parkplatz-, Nebenraum- oder Keller-Prophetie“, die  außerhalb offizieller kirchengemeindlicher Anlässe und außerhalb oder unabhängig einer klaren Eingliederung in ein verbindliches geistliches Korrektiv praktiziert wird, ausgenommen natürlich des Rahmens der schweigepflichtigen Seelsorgesituation, die hinter verschlossenen Türen stattfindet. Jedoch auch persönlich adressierte Worte Gottes, sofern sie nicht seelsorgerlich zu schützende Geheimnisse enthalten und damit der Schweigepflicht unterliegen, sind unserer Auffassung nach in der christlichen Versammlung auszusprechen, „damit alle lernen und alle getröstet werden“, 1.Kor 14,31. Auch die Aussagen des Paulus in 1.Kor 14,24-25 lassen keinerlei Zweifel darüber offen, dass Prophetie in die öffentliche Gemeindeveranstaltung gehört; sie soll ungehindert ausgesprochen werden, „und die anderen sollen es beurteilen“, 1.Kor 14,29.

Aufgrund dieses biblischen Befundes haben wir auch kein Problem damit, weshalb wir wichtige und segensreiche Botschaften des Herrn Jesus nicht auch unter Nutzung der modernen Kommunikationsmittel wie dem des Internet einer breiten christlichen Öffentlichkeit zugänglich machen sollten. Ein jeder möge es für sich prüfen und dann das Gute behalten, 1.Thess 5,21. Es liegt ein gewaltiger Segen darin, dem prophetischen Wort zu lauschen, „und wir halten nun desto fester an dem prophetischen Wort, und ihr tut wohl, darauf zu achten als auf ein Licht, das an einem dunklen Ort scheint, bis der Tag anbricht und der Morgenstern aufgeht in euren Herzen“, 2.Petr 1,19.



            Rechtliche Hinweise:


Die auf diesen Seiten bereit gestellten Dokumente dürfen aufgerufen, gespeichert, für den eigenen privaten Gebrauch in geringem Umfang ausgedruckt und weitergegeben werden. Sie dürfen auch im Rahmen von Hauskreis- und Kleingruppenarbeiten sowie in gottesdienstlichen Gemeindeveranstaltungen vorgelesen und verteilt werden, sofern stets die Vollständigkeit des jeweiligen Dokuments bzw. dessen wortwörtlichen Vortrags gewahrt bleibt.
Sie unterliegen urheberrechtlichen Bestimmungen und dürfen nicht verändert, gekürzt oder in Auszügen verwendet werden. Eine kommerzielle Verwertung ist nicht gestattet und Massendruckauflagen sind nicht zulässig. Exemplare in höherer Auflage als der des privaten Bedarfs in Papierform bedürfen unserer ausdrücklichen Zustimmung und können auch über unseren Verlag angefordert werden.
1
2
3
4
"Wir halten nun desto fester an dem prophetischen Wort,
und ihr tut wohl, darauf zu achten als auf ein Licht,
das an einem dunklen Ort scheint, bis der Tag anbricht
und der Morgenstern aufgeht in euren Herzen."
(2. Petrus 1,19)
©
"Bright Morning Star", Aquarell
© 1987 Dirk Schirmacher
© 2014 Texte, Bilder, Grafiken, sämtliche Inhalte und deren Anordnung auf dieser Web-Seite: Dirk Schirmacher
Web-Design im Selbstverlag unter Einbeziehung eigener freier kreativer künstlerischer Ausdrucksmöglichkeiten
Ausführliches Impressum sowie explizite rechtliche und urheberrechtliche Hinweise: siehe unter "Rechtliche Hinweise"
Kontakt
Impressum
Startseite
Über uns
Prophetie
Bibellehre
Forum
Verlag
Termine
Download
Links
Bibellehre
Verlag
1 Persönliches für uns
2 Für die Gemeinde Jesu
3 Für Einzel-Personen
4 Worte anderer Propheten
NewsLetter
Prophetie-Sammlungen:
1 Persönliches für uns
2 Für die Gemeinde Jesu
3 Für Einzel-Personen
4 Worte anderer Propheten